header image

Zähler

    Besuche seit dem 1.6.2007:
  • 549270

Die wissenschaftliche Betreuung der KZ Gedenk- und Begegnungsstätte Ladelund liegt in den Händen des Historikers Dr. Jörn-Peter Leppien. Seinem Interesse und
Engagement als Lehrer an der Auguste-Viktoria-Schule Flensburg ist es zu verdanken, dass ab 1982 -1984 die Geschichte des Konzentrationslagers Ladelund
wissenschaftlich erforscht und dokumentiert wurde – zu einer Zeit, als erst wenige Historiker bereit waren, sich mit dem Nationalsozialismus zu befassen.

Unter seiner Leitung wurde im Jahr 1990 die wissenschaftliche Dauerausstellung über das Konzentrationslager Ladelund geschaffen.

Kommentare sind derzeit geschlossen.

 

»