header image

Die KZ Gedenk- und Begegnungsstätte ist ein Ort der Begegnungen

mit unserer nationalsozialistischen Vergangenheit,

mit Angehörigen und Nachkommen ehemaliger Opfer,

ein Ort der Begegnungen und Verständigung

zwischen Menschen verschiedener Nationalitäten,

zwischen Zeitzeugen und jüngeren Menschen,

zwischen Menschen, die berichten wollen und solchen, die fragen und zuhören möchten,

zwischen Menschen verschiedener politischer und gesellschaftlicher Hintergründe,

zwischen Menschen verschiedener Glaubens- und Weltanschauungen.

Wenn Sie dabei sein wollen, schauen Sie bitte auf unsere Termine oder fragen Sie nach.

Jugendbegegnungen

Die Jugendbegegnung Putten-Ladelund steht in einer langen Tradition:

Bereits in den 60er Jahren initiierte der damalige Ladelunder Gemeindepastor Harald Richter Begegnungen zwischen Jugendlichen in Putten und Ladelund.
1995 wurde von der Gedenkstätte Ladelund aus gemeinsam mit der Stichting Oktober 44 in Putten eine Jugendbegegnungsarbeit aufgebaut und über Jahre gepflegt.
Mit jeder Generation Jugendlicher, die durch diese Begegnungen erreicht wird, werden auch deren Familien einbezogen. So wachsen zwischen Putten und Ladelund
generationsübergreifende Kontakte und Freundschaften.

Kommentare sind derzeit geschlossen.

 

»